Seit 01. Mai 2014 wird aus dem Verkehrszentralregister (VZR) das Fahreignungsregister (FAER)

Statt ab 18 Punkten wird der Führerschein künftig bereits ab 8 Punkten entzogen. Im Gegenzug werden Verkehrsverstöße nicht mehr mit bis zu 7 Punkten, sondern „lediglich“ mit 1 bis 3 Punkten geahndet. Punkte gibt es im Wesentlichen auch nur noch für Verstöße, die im Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit stehen. Folge daraus ist, dass einige Tatbestände entfallen, die jetzt noch zu Eintragungen in Flensburg führen. Eine weitere wesentliche Änderung betrifft die Einführung von starren Tilgungsfristen für Punkte, womit jeder Verkehrsverstoß für sich verjährt. Damit einhergehend wird die Obergrenze für Verwarnungsgelder von 35 auf 55 Euro angehoben, so dass Bußgelder demnächst ab 60 Euro beginnen. Durch die Teilnahme an freiwilligen Fahreignungsseminaren, die inhaltlich neu konzipiert werden – und dadurch auch mehr kosten – kann unter bestimmten Voraussetzungen alle 5 Jahre ein Punkt in Flensburg abgebaut werden.

Für mehr Informationen: http://www.bussgeldkatalog.org/

Warnwestenpflicht

Ab 01.07.2014 besteht auch in Deutschland eine allgemeine Warnwestenpflicht: In jedem Fahrzeug muss unabhängig von der Zahl der mitfahrenden Personen eine Warnweste vorhanden sein. Die Weste in rot, gelb oder orange muss der DIN EN 471 bzw. der EN ISO 20471:2013 entsprechen.

Die neue Regelung betrifft Pkw, Lkw und Busse; Motorräder und Wohnmobile bleiben davon ausgenommen. Der Fahrer ist verpflichtet die Weste bei einer Kontrolle vorzuzeigen. Bei einem Verstoß droht ein Verwarnungsgeld.

Bei uns könne Sie für 1,99 € eine Warnweste in Orange oder Gelb erwerben.

Geänderte DIN für Verbandskasten seit 1.1.2014 mit neuem Inhalt.

Seit Jahresbeginn gilt für Verbandkästen eine geänderte DIN-Norm. Verbandkästen nach bisherigem Recht dürfen noch das ganze Jahr 2014 verkauft werden und auch über das Jahr 2014 hinaus der alte Verbandskasten bis zum Erreichen seines Verfallsdatums verwendet werden.

Achten Sie auf das Verfallsdatum


Neu aufgenommen wurde:

- 1 x 14-teiliges Fertigpflasterset,
- 1 x Verbandpäckchen K,
- 2 x Feuchttücher zur Hautreinigung

Gestrichen  wurde:

- 1 x Verbandpäckchen M,
- 1 x Verbandtuch BR,
- 4  Stück Wundschnellverband DIN 13019-E 10 x 6
- die Verwendung von Mullbinden als Alternative für Fixierbinden